Im Rahmen von zwei Mitgliederversammlungen im März und Juli 2013 wurde ein neuer Vorstand gewählt, um die Arbeit von Viktoria und Paul Hettlich verlässlich und engagiert weiterzuführen. Dieser Vorstand wurde auf vier Personen erweitert, um die Breite der Arbeit auf mehreren Schultern zu tragen und deren Kompetenz und kreative Ideen für den Verein nutzbar zu machen.

Der Vorsitz besteht nun aus:

  • Martin Kramm (1. Vorsitzender)
  • Rani Kramm (2. Vorsitzende)
  • Michael Hänsch
  • Daniel Harbecke

Nachfolgend möchten wir die Vorstandsmitglieder kurz vorstellen:

Rani und Martin Kramm

Martin Kramm Den langjährigen Indienfreunden und Unterstützern der Indienhilfe Köln e.V. ist Rani Kramm sicherlich schon länger bekannt, vielleicht sogar noch als Rani Hettlich. Rani ist beruflich als Heilpädagogin, Martin als Leiter eines Kinder- und Jugenddorfes in Bergisch Gladbach tätig; beide sind zudem ehrenamtlich in ihrer Pfarrgemeinde St. Severin in Lindlar engagiert.

Rani und Martin Kramm sind seit über 30 Jahren verheiratet, haben vier erwachsene Kinder und sind seit mehr als 20 Jahren in Lindlar im Oberbergischen Kreis, ca. 35 km östlich von Köln gelegen, wohnhaft.

Zu Indien und zur Ordensgemeinschaft der "Helpers of Mary" haben sie einen ganz besonderen Draht. Rani KrammDas Wesentliche ist die Tatsache, dass Rani die ersten Jahre ihres Lebens im St. Catherine´s Home groß geworden ist, die Ordensgründerin Mutter Anna Huberta Roggendorf noch persönlich kennenlernen durfte und sie als eine tatkräftige, aber auch sehr warmherzige Frau in Erinnerung hat.

Als Kind und Jugendliche ist sie später mit ihren Eltern und Geschwistern nach Indien gereist, hat dort viele Stationen besucht und die engagierte Arbeit der Marys erlebt. Auch mit ihrer eigenen Familie hat sie später die "Marys" besucht und das südliche Indien bereist - ihre Kinder waren damals zwischen 14 und 18 Jahren alt.


Wir freuen uns zudem, dass wir zwei sehr kompetente und engagierte Menschen für die erweiterte Vorstandsarbeit gewinnen konnten:

Michael Hänsch

Michael HänschDiplom Theologe Michael Hänsch, Jahrgang 1956, ist der Geschäftsführer der katholischen Kirche in Düsseldorf.

Seit 2001 ist er Vorsitzender des Eine-Welt-Beirats der Landeshauptstadt Düsseldorf und seit 1998 Generalvorstand des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken.

Er hat große Erfahrungen in der Projekt- und Begegnungsarbeit, vor allem mit Litauen und Polen. Michael Hänsch ist verheiratet mit Raphaela Hänsch und hat drei Kinder.

Daniel Harbecke

Daniel HarbeckeHerr Daniel Harbecke ist Fernsehregisseur beim Westdeutschen Rundfunk und lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in Erftstadt.

Seine Schwester kommt aus Mumbai und wurde von seinen Eltern als halbjähriger Säugling bei den Marys adoptiert.

Angeregt durch die Erfahrungen einer Indienreise, bei der die ganze Familie das Mutterhaus der "Helpers of Mary" und ihre segensreiche Arbeit kennenlernen konnte, ist Daniel Harbecke seit 2016 Mitglied im Vorstand der Indienhilfe Köln e.V..


Beide haben sich bereit erklärt, unsere Arbeit durch Ihr persönliches Engagement zu unterstützen und bringen mit ihren beruflichen und persönlichen Erfahrungen eine Menge guter Ideen und Tatkraft mit ein. Wir freuen uns auf diesen gemeinsamen Weg zugunsten der "Helpers of Mary" und halten Sie auf unserer Webseite über unsere Projekte und Vorhaben auf dem Laufenden.


Ursula EckNicht zum Vorstand gehört - aber dieses Engagement ist auch von besonderer Bedeutung - Frau Ursula Eck. Die ehemalige Verwaltungsleiterin des Bethanien Kinder- und Jugenddorfes Bergisch Gladbach hat sich bereit erklärt, die Kassenführung des Indienhilfe Köln e.V. zu übernehmen.

Da steckt auch eine Menge Arbeit drin und wir freuen uns, in Frau Eck eine so engagierte und vor allem fachkompetente Frau an unserer Seite zu haben.

Indienhilfe Köln e.V.  ·  Rani und Martin Kramm  ·  Pollerhofstr. 33a  ·  51789 Lindlar  ·  Tel.: 02266 - 3674  ·  indienhilfe-koeln@online.de