In der Station in Addis Abeba werden afrikanische Mädchen, die der Gemeinschaft der Marys beitreten wollen, von den Marys ausgebildet. Es ist uns eine grosse Freude, berichten zu können, dass in diesem Jahr (2012) 12 Aspirantinnen, 4 Postulantinnen und 5 Novizinnen bei uns arbeiteten. So wird eines Tages die Arbeit der Marys in Afrika von afrikanischen Schwestern übernommen werden können.

Addis Abeba ist das Generalat für alle afrikanischen Stationen, 3 in Äthiopien, mit Kliniken und Schulen, sowie für Kenia.

Ebenso ist dies Generalat zuständig für die Waisenhäuser, die von den Schwestern übernommen und neu gegründet wurden. Annähernd täglich kommen hier neue Waisen -häufig Babys, die man in den Krankenhäusern zurückgelassen hat- hinzu. Ein weiteres Waisenhaus in der Nähe von Nairobi ist dringend nötig, wo auch HIV positive Kinder Aufnahmen finden können.


Indienhilfe Köln e.V.  ·  Rani und Martin Kramm  ·  Pollerhofstr. 33a  ·  51789 Lindlar  ·  Tel.: 02266 - 3674  ·  indienhilfe-koeln@online.de