Indienhilfe auf dem Weihnachtsmarkt in Lindlar

Indienhilfe auf dem Weihnachtsmarkt in Lindlar

Vom 25. - 27.11.2016 fand der sehr beliebte "Bergische Weihnachtsmarkt" in Lindlar statt und erstmals hat die Indienhilfe einen eigenen Stand eröffnet.

An drei Tagen boten wir leckeren, indischen Tee (Chai) an und verschenkten von den Schwestern und älteren Mädchen in Indien gebastelte Sterne.

Der Stand war immer gut umlagert, es gab interessante Gespräche und Begegnungen und nicht zuletzt konnten wir fast 600,- EUR aus unserer Spendenbox an die "Helpers of Mary" in Indien überweisen.

Kooperation zwischen Indienhilfe Köln und Gymnasium Lindlar

Kooperation zwischen Indienhilfe Köln und Gymnasium Lindlar

Die Indienhilfe Köln e.V. freut sich sehr, mit dem Gymnasium Lindlar einen neuen engagierten Kooperationspartner gefunden zu haben. Im Vorfeld der sogenannten "Weihnachtssammlung" haben Rani und Martin Kramm, die beiden Vereinsvorsitzenden, alle Schüler und Lehrer der 5. und 6. Klassen über die wichtige Arbeit der Marys informiert. Dabei wurde auch die Filmdokumentation "Indiens Zukunft in Frauenhänden" gezeigt. Erfreulicherweise bekundeten ihr Interesse nicht nur die angesprochenen Unterstufenschüler, sondern auch Schüler aus der Mittel- und Oberstufe. Alle brachten sich mit kreativen Ideen zur Spendenakquise ein. Der Erlös von über 2400,- EUR spricht für sich und die Indienhilfe Köln freut sich darauf, auch künftig weiter eng mit dem Gymnasium zusammenarbeiten zu können.

Generaloberin Sr. Stella und Sr. Reshmi zu Gast auch bei der Indienhilfe Köln e.V.

Im Rahmen ihrer 4 - wöchigen Rundreise durch Deutschland waren die neue Generaloberin Sr. Stella zusammen mit Sr. Reshmi vom 02. - 07. Mai 2014 auch bei uns, der "Indienhilfe Köln e.V." zu Gast. Mit unseren engagierten Freunden aus dem Vorstand haben wir die Tage bestmöglich vorbereitet und wir hatten Glück, denn auch das Wetter war sonnig und schön. So gab es viele große und kleine Veranstaltungen, wichtige Gespräche und Begegnungen in Lindlar, Köln und Düsseldorf. Einige unserer Freunde und Förderer waren dabei und konnten selbst mit den Schwestern sprechen, andere waren aus unterschiedlichen Gründen leider verhindert. Deshalb möchten wir an dieser Stelle Bilder sprechen lassen. Klicken Sie bitte hier und spüren Sie selbst in den Bildern die besondere Ausstrahlung und Energie, die von diesen Schwestern ausgeht:






Grober Ablauf der Tage und der Bilder:

02. Mai 2014:Ankommen in unserem Haus in Lindlar
03. Mai 2014:Besuch bei Doris und Paul Hettlich in Köln und Abendmesse in Lindlar mit Katechese durch Sr. Stella (Übersetzung Simon Kramm)
04. Mai 2014:Hl. Messe in St. Severin in Lindlar mit Katechese durch Sr. Stella; anschließend Begegnung, Film und Vortrag im Pfarrsaal; abends gemeinsames Essen mit allen Vorstandskollegen
05. Mai 2014:Aufbruch nach Aachen mit Besuch bei Bischof Dr. Mussinghoff, Treffen bei Misereor, Besuch bei Missio; Abends Film und Vortrag im Priesterseminar in Köln
06. Mai 2014:Besuch des Kölner Doms und Fahrt nach Düsseldorf mit Vortrag und Film im Maxhaus, Stadthaus der Kath. Kirche Düsseldorfs
07. Mai 2014:Termin mit der Redaktion der Kirchenzeitung, Stadtbummel in Düsseldorf und Weiterfahrt nach Essen (Übergabe)

Wir sind dankbar, sie bei uns gehabt zu haben.

Herzlichen Gruß,

Rani und Martin Kramm.

Indienhilfe Köln e.V.  ·  Rani und Martin Kramm  ·  Pollerhofstr. 33a  ·  51789 Lindlar  ·  Tel.: 02266 - 3674  ·  indienhilfe-koeln@online.de