In Indien gibt es keine Rettungsschirme

JETZT IST UNSERE HILFE GEFRAGT!

Während wir bereits Exit-Strategien diskutieren und die schrittweise Rückkehr zur Normalität erproben, entwickelt sich die Situation in Indien in eine ganz andere Richtung. Seit Ende März herrscht in ganz Indien eine strikte Ausgangssperre. Aber wie soll das gehen in einem Land mit einer derart hohen Bevölkerungsdichte, beengten Lebensverhältnissen in den Slums der Großstädte und Millionen Menschen, die sich als Tagelöhner ihren täglichen Lebensunterhalt verdienen?

Die Schwestern schreiben uns: "Es ist ein erbärmlicher Zustand für alle Menschen, die auf der Straße leben, die von ihrem Tageslohn abhängig sind. Millionen von Slumbewohnern wissen nicht, wovon sie morgen leben sollen, viele Menschen können nicht in ihren Heimatort zurückkehren. Es gibt einen großen Aufschrei der Betroffenen, sie jetzt nicht im Stich zu lassen...

>>  Lesen Sie den gesamten Bericht über die aktuelle Situation in Indien, indem Sie hier klicken.

>>  Schauen Sie sich auch das beeindruckende Dankes-Video von Sr. Priya an, in dem sichtbar wird, was die Schwestern alles leisten:

Klicken Sie zudem auf die nachfolgenden Fotos und Sie können Sie sich in Ruhe auch in einem größeren Format ansehen:

JETZT DEN AKTUELLEN RUNDBRIEF aus dem JUNI 2020 ANSEHEN!

Rundbrief 1/2020 der Indienhilfe Köln e.V.

Die Indienhilfe Köln e.V. engagiert sich für Kinder, die in den Großstädten Indiens in einem körperlich wie sozial verwahrlosten Zustand aufgefunden werden, sie kämpft weiterhin gegen die Lepra, fördert die Arbeit mit HIV-infizierten Kindern und unterstützt Bildungsprojekte, u.a. durch die Finanzierung von Nähmaschinen, Computern, Schulbedarf u.ä.m.
Dabei ist ein zentrales Anliegen die Stärkung der Mädchen- und Frauenrechte ("empowerment") und der Aufbau von Selbsthilfegruppen und kleiner Kooperativen ("microcreditgroups").

Nähere Infos über unsere Arbeit und konkrete Projektberichte finden Sie in unserem aktuellen Rundbrief 1 - 2020.
Klicken Sie hier rechts auf die Grafik   >>>>

Ältere Ausgaben unserer Rundbriefe finden Sie hier.

Bei Ihrem nächsten Einkauf Gutes tun...

Liebe Freunde und Unterstützer der Indienhilfe,

ab sofort gibt es eine Möglichkeit, bei ihren persönlichen Online-Einkäufen unsere Indienhilfe zu unterstützen - ganz ohne jegliche Mehrkosten! Wir freuen uns, wenn Sie die regionalen Geschäfte vor Ort für Ihren Einkauf nutzen. Aber wenn Sie doch mal einen Online-Shop besuchen wollen oder müssen, dann können Sie künftig dabei ganz gleichzeitig und sehr einfach der Indienhilfe Gutes tun. Über 1.600 Online-Shops zahlen uns eine kleine Prämie, einen Prozentsatz auf den Einkaufspreis, sobald Sie dort zugunsten unserer "Indienhilfe Köln e.V." eingekauft haben. Wir sind dort gelistet und von eBay über Ikea bis hin zu zooplus machen sehr viele mit. Wie genau das funktioniert, könnt ihr in dem folgenden Kurz-Film sehen: www.gooding.de/film.

Also - bitte wählt einfach vor eurem nächsten Online-Einkauf unseren Verein aus: https://www.gooding.de/indienhilfe-koeln-e-v-87277. Dann auf "Einkauf starten" klicken...

Natürlich können Sie dort ebenfalls einfach und online eine SPENDE an die Indienhilfe geben.

Wir haben das gut geprüft und "Gooding" ist ein sehr seriös arbeitendes Portal, dem sich schon vor uns und neben uns viele andere Vereine, sogar Misereor und der Deutsche Caritasverband, anvertraut haben.
Vielen Dank für eure Unterstützung!

Unsere Flyer

Flyer der IndienhilfeUm die oben genannten Ziele zu erreichen, unterstützt die Indienhilfe Köln e.V. mit Ihren Spendenmitteln unmittelbar die vielfältigen sozialen Aktivitäten der Ordensgemeinschaft der "Society of the Helpers of Mary" in Indien.
Wir begleiten und fördern ihre zahlreichen Projekte und vermitteln z.B. Patenschaften.
Mittlerweile haben die Marys ihre Arbeit auch auf Äthiopien und Kenia in Afrika ausgeweitet.

<<<<  Klicken Sie auf die nebenstehende Grafik und Sie können unsere aktuellen Flyer als PDF herunterladen.

Übrigens: gerne senden wir Ihnen auf Anfrage unseren neuesten Flyer - für sich selbst oder auch in größerer Stückzahl zum Weiterverbreiten. Klicken Sie hier unter KONTAKT.

Spenden-Siegel des DZI

DZI SpendensiegelIm Mittelpunkt unserer Hilfen steht der Mensch - ohne Rücksicht auf Religion, Kaste oder Rasse. Alle Arbeiten unseres Vereins werden ehrenamtlich durchgeführt und von einem Wirtschaftsprüfer abgenommen.

Seit über 10 Jahren bekommen wir vom DZI Berlin das Spenden-Siegel. Es ist ein Zeichen des Vertrauens und wird nur an solche Organisationen vergeben, die mit den Spendengeldern sorgsam und transparent umgehen und deren Hilfe auch ankommt. In diesem Sinne finden Sie hier alle wichtigen Informationen zum Jahresabschluss 2018.

Aktuelle DVD: Indiens Zukunft in Frauenhänden

- ein Film über die Arbeit der Marys, ein Film zum Weiterzeigen und Verschenken -

DVD-Cover: Indiens Zukunft in Frauenhänden: Ein Film über die Arbeit der Helpers of Mary

Gerne können Sie bei uns gegen eine kleine Spende eine DVD mit dem neuesten beeindruckenden Film über die Arbeit der Marys erhalten. Der Film dauert knapp 30 Minuten, ist in deutscher Sprache, und vermittelt einen wichtigen Einblick in das zentrale Anliegen der Marys, die Förd erung und Unterstützung der Mädchen und der jungen Frauen. Er lässt uns teilhaben am Leben und Wirken der Marys und macht auf beeindruckende Weise deutlich, welcher besonderen Aufgabe sie sich verschrieben haben und wie sie diese Herausforderungen mit Lachen und Leben erfüllen.
Sie erreichen uns hier.

Indienhilfe Köln e.V.  ·  Rani und Martin Kramm  ·  Pollerhofstr. 33a  ·  51789 Lindlar  ·  Tel.: 02266 - 3674  ·  indienhilfe-koeln@online.de